Frühjahrsputz in Hintermeilingen 2019

Der NABU Waldbrunn e. V. hatte für Samstag, 23. März 2019 die Bürgerinnen und Bürger eingeladen, etwas für unseren Lebensraum und Umwelt zu tun.

In den Medien - Fernsehen, Radio und Zeitungen-, in der Politik, bei den Umwelt- und Naturschutzverbänden wird immer wieder und verstärkt auf die Thematik Klima- und Umweltschutz hingewiesen. Im Dezember 2018 fand die UN-Klimakonferenz in Polen mit rund 200 Teilnehmerländern statt. Seit Wochen gehen Schüler bei "Fridays for Future" auf die Straße. Es gibt viele weitere Aktionen.

Wir müssen auf unsere Umwelt achten und dafür sorgen, dass der Boden, das Wasser und die Luft nicht verschmutzt werden. Das ist wichtig, damit unsere Erde noch lange funktioniert und für uns da ist, denn sie ist unsere Lebensgrundlage.
Leider gibt es aber schon viele Schäden, die nur schwer wieder repariert werden können. Und trotzdem ist es leider noch nicht selbstverständlich, immer auf unsere Umwelt zu achten.

Zum Umwelt- und Klimaschutz gehören alle Dinge, die den natürlichen Lebensraum für uns Menschen, aber auch für die Tiere und Pflanzen erhalten. Wenn man bereits entstandene Schäden wieder repariert, ist das auch Umweltschutz.

So ist es sehr wichtig  in unserer Gemeinde, in unserem direkten Lebensraum damit anzufangen.

So trafen sich an der Mehrzweckhalle um 10:00 Uhr ca. 35 Helferinnen und Helfer, darunter auch einige Kinder und Jugendliche, zur diesjährigen Aktion „Saubere Landschaft“.

In kurzer Zeit wurde der Container gut mit Wohlstandsmüll gefüllt.  Es handelte sich um viele Flaschen, Zigarettenpackungen, CDs, Behältnisse wie Cafe to go usw.

Der NABU Waldbrunn e. V. bittet daher alle hier lebenden Menschen Ihren Müll ordnungsgemäß zu entsorgen – es sind alle Möglichkeiten gegeben. Gleichzeitig appelliert der NABU aber auch, Augen und Ohren offen zu halten und Verstöße bei der Gemeindeverwaltung -Ordnungsamt- oder der Polizei zur Anzeige zu bringen.

Nach der Sammelaktion trafen sich alle Helferinnen und Helfer zu einer Stärkung – Erbseneintopf, heiße Würstchen, warme und kalte Getränke - im Feuerwehrhaus Hintermeilingen.

Der NABU Waldbrunn e. V. bedankt sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die sich für die gute Sache nicht zu schade waren und anderer Mitmenschen Dreck weg geräumt haben, ganz herzlich.

Weiterer Dank gilt auch für die Unterstützung durch die Gemeinde Waldbrunn vertreten durch den 1. Beigeordneten Peter Jeuck, den Ortsbeirat vertreten durch Helmut Knapp, der Fa. Markus Wilhelm (Rewe) , Bäckerei Ott sowie der Metzgerei Jeuck für den Imbiss und Getränke. Besonderer Dank gilt dem Küchenteam sowie der Feuerwehr für die Bereitstellung des Feuerwehrhauses.

 

 

Im März 2019

Herbert Arnold,  2. Vorsitzender   NABU Waldbrunn e.V.