NABU Waldbrunn e. V. - Frühjahrswanderung 2019

Der NABU Waldbrunn e. V. hatte für Sonntag 14. April 2019 zu einer Frühjahrswanderung eingeladen, nachdem in 2018 diese Wanderung aus Termingründen ausfallen musste

Das Aprilwetter machte seinem Namen alle Ehre – morgens gab es noch Schneeschauer, dann setzte sich jedoch die Sonne bei kühlen Temperaturen und Ostwind durch. So kamen die 11 Wanderinnen und Wanderer auch nicht allzu sehr ins Schwitzen. Um 10:00 Uhr startete die Gruppe am Ende des Mühlweges in Hintermeilingen Richtung Ellar, an 2 Aussiedlerhöfen und der Kläranlage vorbei in Richtung Dorchheim. Hier kam aus nördlicher Richtung der Lasterbach und bog in Richtung Dorchheim nach Osten ab.

In dem Taleinschnitt hatte sich vor Jahrtausenden der Bachlauf ein enges Bett durch grobe Basaltbrocken geschaffen und stürzt mit seinem Wasser brausend bergabwärts. Seit etwa 1860 trieb hier der „Steinbach“, wie dieser Abschnitt ob seiner geologischen Besonderheit offiziell bezeichnet wird, die Räder der Neumühle, im Volksmund die „Oulemiehl“ an. Leider ist der Zustand in einem erbärmlichen Zustand und immer mehr dem Verfall preis gegeben.

Dieser idyllische Bachverlauf mit seinen ehemals 3 Mühlen ist immer eine Wanderung wert. Da die hier stehenden Bäume erst begannen ihre Blätter auszutreiben, war der wilde Bachverlauf hervorragend zu sehen.

Nach ca. 1, 5 Stunden kam die Gruppe in Dorchheim an.  In gemütlicher Atmosphäre in der Pizzeria „Calabria“ genoss man einige kühle Erfrischungen und ein gemeinsames Mittagessen.

Alle Teilnehmer waren zufrieden und man war der Meinung: Wer nicht mitgegangen war, hat eine schöne Wanderung verpasst.

Für den Vorstand, Herbert Arnold 2. Vorsitzender NABU Waldbrunn e. V.