Bericht zur Jahreshauptversammlung 2019

Am Freitag, den 05.04.2019 fand erstmals die Jahreshauptversammlung des NABU Waldbrunn e.V. unter dem neuen Vorsitzenden Volker Walter im Vereinslokal „Nassauer Hof“ in Hintermeilingen statt. Volker Walter konnte 25 Anwesende begrüßen - Mitglieder des Vereins, Herrn Peter Jeuck, 1. Beigeordneter Gemeinde Waldbrunn / Ww., Herrn Helmut Knapp, Ortsvorsteher von Hintermeilingen, sowie die Vertreter der Ortsvereine und Netzwerkpartner.

Nach den üblichen Regularien – Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung, Totenehrung, Bekanntgabe Protokoll der JHV 2018 – gab der 1. Vorsitzende seinen Jahresbericht.

Volker Walter bedankte sich bei allen Vorstandsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit sowie bei allen, die im abgelaufenen Jahr Zeit, Kraft, sowie auch finanzielle Mittel zum Wohl unserer Natur und Umwelt aufgewendet haben.

Er berichtete von den vielfältigen Aktivitäten des letzten Jahres, wichtig war eine Neuorganisation der Aufgabenverteilung. Auf Grund beruflicher Belastungen der Vorstandsmitglieder musste vieles neu aufgeteilt werden – hier sind wir aber auch speziell bei Arbeitseinsätzen auf die Mithilfe von Vereinsmitgliedern angewiesen.

Hier eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Aktivitäten:

§  Neugestaltung unserer Website

§  10 Vorstandssitzungen

§  Obstbaumschnitte am Bahndamm, Heckenschnitte, Rasenschnitte und Pflegemaßnahmen an den Feldholzinseln, Magerrasenstandorten und Streuobstwiesen

§  Kontrolle und Reinigung der vom Verein betreuten Nisthilfen ( ca. 300 St.)

§  Restaurierung der Infotafeln (in Arbeit)

§  JHV am 23.03.2018

§  Vorstands- und Aktivenwanderung am 20.06.2018

§  Herbstausflug zum Römerkastell Saalburg und Herbstmarkt in Bad Homburg am 14. 10.2018.

§  Aktion Saubere Landschaft am 23.03.2019

§  viermalige Herausgabe unserer Vereinszeitschrift  „ Naturschutz aktuell“

Der Mitgliederstand des NABU Waldbrunn e. V. beläuft sich auf 226 Mitgliederinnen und Mitglieder.

Anschließend gab unsere Kassiererin Michaela Mons ihren Kassenbericht mit positivem Jahresabschluss. Ihr wurde durch die Kassenprüfer Dieter Rott und Dietmar Dorscht eine einwandfreie Kassenführung bescheinigt. Auf Antrag wurde Ihr und dem gesamten Vorstand Entlastung erteilt.

Anschließend wurde Mathias Gröschen zum neuen Kassenprüfer für 2 Jahre gewählt. Dieter Rott kann noch ein weiteres Jahr das Amt des Kassenprüfers ausüben.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft im NABU Waldbrunn e. V. mit Urkunde und „Silberner Ehrennadel“ des NABU Waldbrunn wurden Anette Jeuck und Manfred Lang geehrt. Ebenfalls 25 Jahre im NABU ist Peter Schardt, der leider nicht anwesend sein konnte.

Zudem konnte noch unser ehemaliges Vorstandsmitglied Jürgen Wolf mit der Ehrennadel des NABU Deutschland für 13 Jahre Vorstandsmitglied als Kassierer und 11 Jahre als Beisitzer geehrt werden. Hierfür unser aller herzlichsten Dank und unsere persönliche Anerkennung und Respekt für diese ehrenamtliche Arbeit zur Erhaltung unserer Natur und Umwelt.

Nun kamen unsere Gäste zu Wort. Alle Gäste – Peter Jeuck für die Gemeinde, Helmut knapp als Ortsvorsteher sowie Vertreter der Feuerwehr und des Museums- und Geschichtsverein bedankten sich für die sehr guten Kooperationen zwischen dem NABU, gemeindlichen Gremien und den Vereinen in Hintermeilingen.

In einer Vorschau für das Jahr 2019 wurden vorgestellt:

§  Mäh-, Pflanz- und Aufräumarbeiten auf unseren betreuten Gebieten

§  Frühjahrswanderung am 14.04.2019

§  Einweihung des Insektenhotels im Familienzentrum am 15. 06.2019

§  Herbstausflug am 13.10.2019

§  Teilnahme an Glühweinfete zu Gunsten des Kinderhospiz Olpe in der Weihnachtsbaumschonung am 21. und 22.12.2019 – evtl. auch wieder eine vorweihnachtliche Feier

§  Vorbereitung einer Satzungsänderung (Satzungsänderung des NABU Hessen sowie Wahlmodus bei Vorstandswahlen)

Alle weiteren Planungen und Termine, auch für Arbeitseinsätze, werden durch den Vorstand festgelegt und in der NABU –Aktuell, im Internet und evtl. auch in den Waldbrunner Nachrichten bekannt gegeben.

Unter Punkt Verschiedenes berichtete der 1. Vorsitzende von der Thematik der zukunftsorientierten Ausrichtung der forstwirtschaftlichen Nutzung des Waldbrunner Gemeindewaldes und unserem Angebot, hier mit unserer Fachkunde und Informationen mit zu wirken.

Unser Vorstandsmitglied Alfred Bausch, der als Naturschutzbeauftragter für das Naturschutzgebiet Heidenhäuschen durch den RP Gießen ernannt ist, berichtet von dem forstwirtschaftlichen Geschehen – unterlegt mit einer Reihe von Bildaufnahmen - in diesem Naturschutzgebiet. Hier sind Zweifel über die Art und Weise der derzeitigen Nutzung angebracht.

Nach Beendigung des offiziellen Teils wurde die Veranstaltung in gemütlicher Runde ausklingen gelassen.

Für den Vorstand

Volker Walter. 1. Vorsitzender NABU Waldbrunn e.V.